Der Konstanzer Almanach 2017 ist da

konstanzer-almanachDer Konstanzer Almanach 2017 ist da. Rechtzeitig am ersten Adventswochenende lag das Jahrbuch der Stadt Konstanz, das die Stadt Konstanz und der Verlag Stadler gemeinsam herausgeben, in den Buchhandlungen aus.

Konstanzer Geschichte(n)

Viele Autorinnen und Autoren haben an dem rund 100 Seiten dicken Jahrbuch, das Konstanzer Geschichten und Konstanzer Geschichte erzählt, mitgearbeitet. Begeistert hat mich am Konstanzer Almanach von Anfang an, dass die Autoren in dem Jahrbuch die Chance haben, ein bisschen ausführlicher über Konstanzer Themen zu schreiben. Die Texte sind zwischen 5.000 und bis zu 10.000 Zeichen lang. Wir erfahren im Konstanzer Almanach, was in der Stadt wichtig ist und was die Menschen bewegt.

Die Stadt in „Short Storys“

Die „Short Storys“ handeln von der Entwicklung eines neuen Konstanzer Stadtteils Nördlich Hafner genauso wie zum Beispiel von der Papstwahl am 11.11.1417 in Konstanz oder der Geschichte des Velo- und Motorfahrer-Clubs Konstanz.

Das große Ganze

In unserer digitalen Zeit, in der wir ständig die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Medien, Informationskanälen und sekündlich neuen Informationshäppchen haben, geht uns der Blick fürs große Ganze schnell verloren. Ein Jahrbuch wie der Konstanzer Almanach erzählt anders als die kurzen Nachrichten im Web die ganze(n) Geschichte(n).

Eine Entdeckungsreise

Über den  Auftrag, den Konstanzer Almanach 2017 redaktionell zu begleiten, habe ich mich persönlich sehr gefreut. Die Arbeit war wie eine kleine Entdeckungsreise und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und je länger ich mich mit den Texten befasst habe, desto mehr bin ich zur Überzeugung gekommen, dass der gedruckte Konstanzer Almanach für alle, die sich für ihre Stadt interessieren, eigentlich unverzichtbar ist. Hier geht es zu den Nachrichten der Stadt Konstanz.

Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.